Christoph Bruckschweiger absolviert CAS in Arbitration

Der Lehrgang umfasst 4 Module à 5 Tage (jeweils Donnerstag bis Montag), also insgesamt 20 Tage und 10 ECTS Punkte. Dabei wurden zuerst die theoretischen Grundlagen der internationalen Schiedsgerichtsbarkeits besprochen. In der Folge wurde der typische Gang eines internationalen Schiedsverfahrens (sog. Commercial Arbitration) von der Einleitung des Schiedsverfahrens bis zum Erlass des Schiedsspruches, seiner etwaigen Anfechtung und Vollstreckung anhand eines Musterfalles in den Modulen erarbeitet. Der gesamte Kurs wurde in Englisch abgehalten und inbesondere die letzten beiden Module zeichneten sich durch einen starken Einbezug der Lehrgangsteilnehmer aus.

So waren Situationen zu bewältigen, in denen zB. das Team der Beklagtenvertreter das Schiedsgericht überzeugen musste, eine schriftliche Zeugenaussage als Beweismittel zuzulassen, obwohl die diesbezügliche Frist zur Vorlage von Beweismitteln bereits abgelaufen war. Konkret handelte es sich um einen Zeugen, der angeblich strafrechtlich relevantes Verhalten auf Seiten einer Prozesspartei bestätigte. Sowohl die Teams der Rechtsvertreter als auch die Mitglieder des Schiedsgerichtes waren allesamt Lehrgangsteilnehmer und die Vorbereitungszeit, um die entsprechenden Argumente zu erarbeiten und zusammenzufassen betrug in diesem Fall lediglich eine Stunde. Solche Übungen halfen insbesondere, sich konkret in solche Situationen hinein zu versetzen und zu erleben, welche Dynamiken sich dabei jeweils ergeben können. Dieses interaktive Element trug stark zu einem hohen Lernfaktor bei.

Neben einer mündlichen Prüfung war ein sogenanntes "Research Paper" zuerstellen, also eine unversitären Anforderungen entsprechende schriftliche Aufarbeitung eines Themas. Christoph Bruckschweiger widmete sich dem Thema "Guerilla Tactics", einem Thema von praktischer Bedeutung für alle Bereiche der Schiedsgerichtsbarkeit.

Eine pdf Version dieser Arbeit finden Sie hier:

Eine pdf Kopie des Diploms finden Sie hier:

Possibilities of Arbitral Tribunals_CAS Research Paper.pdf

Datei herunterladen

CAS Certificate.pdf

Datei herunterladen